Seminare - Fortbildungen - Vorträge

2014/2015


13. - 17. April 2015

 

Arzneimittelrezepturen zur umfassenden Behandlung auch schwieriger Lebensthemen.

 

 

 

Im täglichen Leben treffen wir immer wieder auf gleichartig ablaufende psychologische Folgen.

 

Beispiel: Eine Frau, die erfolgreich im Berufsleben steht, wird Mutter. Dies geschah ohne bewusste Planung. Möglicherweise wird die Frau das Kind zunächst ablehnen, nachher aber alles tun um ihr Schuldgefühl zu ersticken. Sie wird zur Glucke und handelt viele Jahre gegen sich selbst und gegen ihr Kind. Bei einer homöopathischen Behandlung muss die gegebene Situation wiederholt, besser gesagt, in den Mitteln gespiegelt werden. Aus vielen wiederkehrenden Lebenssituationen sind mehr als 450 Arzneimittelrezepturen entstanden, die in sichähnelnden Situationen wertvolle Dienste tun.

 

In diesem Seminar werden psychologische Zusammenhänge aufgezeigt, Entwicklungsabläufe von Menschen dargestellt, Krankheitsabfolgen gedeutet und all das in homöopathischen Mitteln (Rezepturen) gespiegelt, um Heilungsimpulse in all diesen Ebenen zu aktivieren.

 

 

Seminarort:

Hotel-Restaurant „Bahnhof“, Fam. Donaldson-Leiggener 

CH-3938 Ausserberg/Wallis a.d. Lötschberg-Südrampe

Anreise: Sonntag (Für Übernachtungen müssen Sie sich bitte selbst mit

dem Hotel in Verbindung setzen)

 
Seminargebühr:
1.100 SFr inkl. Script oder
925 EUR inkl. Script
 
Seminarzeiten:
Mo-Do 9.oo - 13.oo Uhr und 17.oo - 19.oo Uhr
Fr 9.oo - 14.oo Uhr